Metamorphose-Pränatale Therapie

 

 

 

 

Metamorphose

Die  pränatale Therapie ( Metamorphose) wurde ursprüglich vom Engländer Robert St. John, einem Reflexzonentherapeut entwickelt. Sie ist aus der Fussreflexzonen-Massage entstanden und basiert auf der Annahme, dass die innere Wölbung des Fusses mit ihren Reflexpunkten  der Wirbelsäule und ihren Reflexzonen entspricht.

 

 

 

Was ist pränatale Therapie (Metamorphose)

Sie zielt weniger auf eine Beseitigung organischer Funktionsstörungen, sondern

vielmehr auf die Umwandlung und Auflösung von vorgeburtlichen Prägungen.

Es handelt sich um die geistigen Strukturen und Blockaden, die während der Schwangerschaftsperiode, in der Zeit von der Empfängnis bis zur Geburt entwickelt wurden.

Diese Energiemuster können später großen Einfluss auf unsere Entwicklung haben und sich  in Form von Mentalen und Emotionalen Blockaden, Ängsten und gesundheitlichen Störungen auswirken.

 

 

Für wen ist die Pränatale Therapie sinnvoll ?

Metamorphose Behandlung kann bei Menschen jeden Alters angewandt werden, bereits Säuglingen und Kleinkindern kann gut geholfen werden, die Behandlungszeit wird dementsprechend verkürzt (5-20Minuten). Bei Erwachsenen und Jungendlichen dauert eine Behandlung zwischen 60-90 Minuten.

  • Probleme-Traumata, die entstanden sind während der Schwangerschaft, sowie bei der Geburt.
  • (Frühgeburt, Kaiserschnitt, Komplikationen bei der Geburt)
  • Emotionale Blockaden, die Sie mit anderen Therapien nicht lösen konnten.
  • Antriebsschwäche
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Entwicklungs und Verhaltungsstörung bei Säuglingen und Kindern bzw. Jugendlichen.

Behandlung:

Bei einer Behandlung werden die Punkte an der Innenseite des

Fußes leicht berührt. In Erweiterung auch an den Händen und

einer Linie am Kopf.

 

Robert St. John hat herausgefunden, dass sich in der Wölbung des Fusses die vorgeburtliche (pränatale)

Zeitspanne von der Enpfängnis bis zur Geburt wiederspiegelt und dort auch Energieblockaden aus der

Zeit der Schwangerschaft festgehalten werden.